Nachhaltigkeit
Umwelt
Gesellschaft
Gesellschaft | Sponsoring & Kultur | 07.10.2015

Nostalgie, Tradition, Gänsehaut

Wenn der Puck das Eis berührt und die Kufen übers Eis flitzen, steigt der Puls bei allen Eishockeyfans. Das Sportfieber greift um sich! Auch für die „Lakers“ hat die neue Saison begonnen. Kleiner Wehmutstropfen: Im Frühjahr 2015 ging die Ligaqualifikation gegen die SCL Tigers verloren. Der Abstieg in die Nationalliga B wurde Tatsache. Doch für die treuen Anhänger des Traditionvereins kein Grund, weniger glücklich und stolz zu sein. Denn: Wer Täler durchschreitet, wird auch Berge erklimmen.

Die Lakers tragen auch diese Saison das JMS-Logo auf ihren Hosen.
JMS unterstützt den SC Rapperswil-Jona Lakers wie bis anhin mit einem Hosensponsoring.

Rappi ist längst Kult! Seit 1945 lässt der SC Rapperswil-Jona die Herzen seiner Anhänger schneller schlagen. Gänsehautmomente und starke Emotionen prägen die rund 70jährige Geschichte der Lakers: Bereits fünf Jahre nach der Gründung gewannen sie den Schweizer Meistertitel in Serie B. Sportliche Erfolge feierte der SCRJ insbesondere 1994, als der Aufstieg in die Nationalliga A gelang. Bis zur Jahrtausendwende zog die Mannschaft vier Mal ins Playoff-Viertelfinale ein.

Doch wer Erfolge feiert, muss auch schwere Zeiten ertragen können. Seit 2008 mussten sich die Rosenstädter in jeder Saison in den Playouts beweisen. Diese Matches waren an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten, man erinnere sich nur an das Spiel im Frühjahr 2013 in Langnau, als der Ausgleich in der Schlussminute noch gelang und die Lakers in der Verlängerung siegten. Im vergangenen Frühling ging für die Lakers jedoch eine Ära zu Ende: Nach 21 Jahren in der NLA wurde der Abstieg zur traurigen Tatsache.

Eines ist klar: Ob Nationalliga A oder B: Die Spieler werden ihr Bestes geben, angefeuert von den zahlreichen Fans. JMS unterstützt den SC Rapperswil-Jona Lakers wie bis anhin in Form eines Sponsorings: Auch in der Saison 2015/2016 laufen die Spieler der 1. Mannschaft bei Heimspielen mit dem orangen JMS-Logo auf den Hosen übers Eisfeld. «JMS und die Lakers haben eine lange Tradition in der Region. Da liegt es nahe, dass sich die beiden Organisationen die Hand reichen», begründet Beat Jud, der CEO der JMS-Gruppe, deren sportliches Engagement.

 

Weiterführender Link:
SC Rapperswil-Jona Lakers

(189)